Die besten Klavierlehrer in Bonn

Badges dekra
10/2015 - Höchste Datenschutzstandards, Dekra-zertifiziert
Der CHECK24-Profi-Vergleich ist ein Angebot der askcharlie GmbH. Unser Datenschutzbeauftragter wurde von der DEKRA Certification GmbH geprüft und mit dem "DEKRA Standard Fachkraft für Datenschutz" Siegel ausgezeichnet. Damit wird bestätigt, dass askCharlie die Einhaltung und Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorschriften sicher stellt.
Badges tuv
Ausgezeichnet im TÜV Kundenzufriedenheits-Test
Der CHECK24-Profi-Vergleich ist ein Angebot der askcharlie GmbH. askCharlie wurde beim TÜV Kundenzufriedenheits-Test 2017 mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet. Dabei bewerteten die Kunden sowohl die Zeitersparnis als auch die Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeiter besonders hoch.
Hier erfahren Sie mehr
Sie suchen einen Profi für eine andere Dienstleistung? Zum kompletten Angebot »
Top partner badge
5,0 (2)
Map placeholder 65232, Taunusstein
Check tick CHECK24 geprüft
Trophy Kürzlich gebucht
Calendar 20 Jahre Berufserfahrung

Über den Profi

Joy können Sie für Ihre Trauung
als Solo Sängerin oder auch als Duo ( mit Pianist , Gitarrist mehrere Sänger, oder Saxophonist) buchen.
Ob beim Standesamt, in der Kirche oder bei Ihrer Feier, Joy sorgt bei Ihnen mit Sicherheit für ein musikalisches Highlight, das Sie lange in Erinnerung behalten werden.

« weniger mehr »
0,0 (0)
Map placeholder 44147, Dortmund
Check tick CHECK24 geprüft
Calendar 12 Jahre Berufserfahrung

Über den Profi

"Gesang und Musik für den perfekten Moment"

Profesionell ausgebildet Sänger mit langjähriger Bühnenerfahrung sorgt mit ihrer gefühlvollen und facettenreichen Stimme für mitreißende Stimmung und pure Gänsehaumomente!

Sie feiern eine Hochzeit, Geburtstag oder ein spezielles Event? - Ich untermalt Ihre Feier mit den schönsten Music,

« weniger mehr »
Check tick CHECK24 geprüft
Trophy Kürzlich gebucht

Über den Profi

Egal ob Sie jung oder schon etwas älter sind, ob Sie Anfänger, Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger sind - mit viel Spass, etwas Geduld und der richtigen Methode macht Klavierspielen viel Spass und ist ganz einfach zu erlernen.
Bei mir lernen Sie gleich zu Beginn, dass Musik und Klavierspielen Spass macht, dass Üben gleichzeitig auch musizieren ist, und nicht ständiges Wiederholen von gleichen Tonfolgen...
Meine musikalische Ausbildung erhielt ich u.a. an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, und an der Folkwang Universität der Künste.
Der Klavierunterricht findet wahlweise in meinem Musikstudio in Köln-Dellbrück, oder bei Ihnen zuhause, also beim Klavierschüler statt. Ich mache Hausbesuche in Köln-Dellbrück, Köln-Holweide, Köln-Brück, Köln-Kalk, Bergisch-Gladbach, und nach Vereinbarung.
Unabhängig vom Unterrichtsort lernen Sie bei mir, wie Sie Ihre musikalischen und pianistischen Ziele am einfachsten erreichen. Denn egal, ob Ihr Herz für Klassik oder Popmusik schlägt, oder ob es lieber Film- oder Barmusik sein soll - mit viel Spass und effektivem Üben kann man (fast) alles lernen!
Es können Einzelstunden oder Monats-Abos vereinbart werden.
Das Monats-Abo ist günstiger; unterrichtet wird regelmäßig einmal die Woche außer in den Schulferien. Einzelstunden nach Absprache.
Melden Sie sich bei mir, um einen unverbindlichen und für Sie kostenlosen Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren (Tel. 0152-34530538, Mail mein.klavierunterricht@gmx.com).
Ich freue mich, Ihnen die Musik und das Klavierspielen näher zu bringen!

« weniger mehr »
0,0 (0)
Map placeholder 53129, Bonn
Check tick CHECK24 geprüft

Über den Profi

„Unterrichte so, dass Dein Schüler eines Tages auf sich gestellt bestehen kann.“
Dieser Grundsatz begleitete meine Klavierausbildung über 18 Jahre lang und wurde zum Leitsatz meiner Lehrtätigkeit. Mein größtes Bestreben liegt daher vor allem in einer flexiblen Gestaltung des Unterrichts, mit der ich den individuellen Voraussetzungen jeden Schülers begegne.

⬛ Mein Klavierunterricht für Kinder und Anfänger setzt einen Schwerpunkt auf Schulung des Gehörs, Klangvorstellung und motorischer Grundstrukturen sowie auf kindgerecht formulierte und spielerische Erkundung von Notentext, Dynamik, Phrasierung, Agogik und Artikulation.
„Musikalische Aspekte kommen später. Erst mal geht es nur um Technik.“
Diese Aussage hält sich leider hartnäckig, besonders wenn es um Klavierunterricht für Kinder geht. Durch so eine veraltete Einstellung gewöhnt man das Gehör des Kindes jedoch an undifferenziertes, mechanisches Klavierspiel und verwehrt ihm, sein volles musikalisches Potenzial auszuschöpfen. Eine traurige Aussicht, der ich in meinem Unterricht entgegenwirke, indem ich das Kind stattdessen spielerisch und frei an den Reichtum der Musik heranführe.

⬛ Mein Klavierunterricht für fortgeschrittene Schüler und Erwachsene baut auf diesen Grundlagen auf. Fortgeschrittene haben häufig bereits eine feste Vorstellung davon, wie sich die Musik anhören soll.
Dennoch macht das Klavier manchmal nicht das, was sie möchten; der Klang ist nicht so, wie sie es sich vorstellen; ihre Finger „wollen“ nicht so, wie sie wollen.
Der Schlüssel liegt meist in der Korrektur von falsch erlernten Bewegungsmustern. Physiologisch korrekte und effizientere Abläufe beheben nicht nur technische Schwierigkeiten, sondern führen auch zu einem ausgewogeneren Klang. Das Wohlgefühl am Instrument steigt.

„Jamina Gerl ist eine souveräne Musikerin, die über den Horizont ihres Instruments, die Welt des 'Nur-Pianistischen', hinauszudenken vermag. Ihre Interpretationen bezeugen enormen Gestaltungswillen und bestechen gleichermaßen durch Klarheit der Konzeption wie Sorgfalt der Ausführung. Stilistisches Einfühlungsvermögen und Eindringlichkeit der zu vermittelnden Aussage verbinden sich bei ihr aufs Überzeugendste.“ (Laudatio beim kulturellen Förderpreis 2015)
Bereits mit 15 Jahren wurde die gebürtige Bonnerin als Vollstudentin an der „Hochschule für Musik und Tanz Köln“ aufgenommen. Nach Abschluss des Diplomstudiengangs „künstlerische Instrumentalausbildung“ unter Prof. Roswitha Gediga wurde sie 2009 Schülerin des russischstämmigen Pianisten und Dirigenten Eduard Zilberkant und setzte ihre akademische Ausbildung mit einem Vollstipendium an der University of Alaska in den USA fort.
Zahlreiche Wettbewerbserfolge und Konzertengagements führten Jamina Gerl nach Großbritannien, Italien, in die Schweiz, nach Amerika, sowie nach China und Japan. Darunter waren renommierte Konzertsäle wie die New Yorker Steinway Hall, die Carnegie Hall, die Tonhalle Düsseldorf, der Beethoven–Haus Kammermusiksaal, die Illsley Ball Nordstrom Recital Hall Seattle, die Sichuan Conservatory Concert Hall sowie die Munetsugu Hall Nagoya. Radio- und TV-Produktionen entstanden in Zusammenarbeit mit dem mdr, WDR und Deutschlandfunk.
Im Anschluss an den Master of Music in Piano Performance war Gerl bis Ende 2012 Assistentin der Catholic University of America, wo sie in der Klasse von Nikita Fitenko im Doktorratsstudiengang studierte. Weitere Anregungen erhielt sie bei Meisterkursen mit Paul Badura-Skoda, Bernd Goetzke, Menahem Pressler, Massimiliano Ferrati, Jerome Rose und Rose Marie Zartner. Ihre Debüt CD mit dem Titel “Wanderer” (TYXart) wurde weltweit im Radio gesendet und erlangte durch zahllose Rezensionen internationale Anerkennung in der Fachwelt. „CD des Tages" (ORF) - „CD der Woche" (Klassik-heute) - „Empfehlung des Monats“ (FONO FORUM). Über die Jahre erhielt Gerl Förderpreise und Stipendien der Gisela & Erich Andreas Stiftung Berlin, der Paul und Maria Kremer Stiftung, der Rieke Alten Stiftung Berlin, der WILL Foundation sowie des Richard-Wagner-Verbands. Ihr Konzertkalender für 2018 verzeichnet unter anderem Auftritte beim Klavierfestival Ruhr, beim Schleswig-Holstein Musik Festival und beim Mosel-Musikfestival.

« weniger mehr »
0,0 (0)
Map placeholder 53129, Bonn
Check tick CHECK24 geprüft
Calendar 25 Jahre Berufserfahrung

Über den Profi

Qualifikation: Studium für Jazz und Klassik am Conservatorium Arnhem/NL
Bundesjazzorchester unter Leitung von Peter Herbolzheimer
Theater Bonn, Schauspiel Düsseldorf, Konzerte u.a. mit dem Beethovenorchester
Projekte: Crossover Beethoven zwischen Jazz und Klassik mit dem Marcus Schinkel Trio, Jazzrock mit New Pictures At An Exhibition- Tribute To Keith Emerson & ELP

Höhenflüge zwischen Jazz, Klassik und Rock mit einem innovativen Sound zwischen Konzertflügel und Synthesizer, als hätten sich Keith Jarrett und Keith Emerson zu einem pianistischen Rendezvous getroffen.
“Einfälle des großen Klassikers werden mit eigenen Ideen zu einem sinnlichen Hörvergnügen verwoben.“ STERN 1/16

Lehrtätigkeit: Ortszentrum Dottendorf
seit über 25 Jahren Lehrtätigkeit für Kinder u Erwachsene , Masterclasses im Ausland (zB Honduras 2017)

Stilrichtung Klavierunterricht: Jazz, Klassik, Pop, Gehörbildung, Vorbereitung zum Jazzstudium

« weniger mehr »
5,0 (3)
Map placeholder 42799, Düsseldorf
Calendar 15 Jahre Berufserfahrung

Über den Profi

Lassen Sie Ihre Gäste von angenehmer, niveauvoller Barmusik berieseln oder bringen Sie Ihre Gäste mit stimmungsvoller Musik zum Tanzen. Wir haben für jeden Anlass die passende Musik!

Wir arbeiten live mit oder ohne "MinusOneAufnahmen".

Unsere Geigen können von professionellen Tracks im Halbplaybackformat begleitet werden und das ganze klingt dann wie mit einer Band.

Oder wir spielen klassische Stücke einfach mit 2 Geigen.

Neben der Musik selbst sind für einen gelungenen Auftritt uns folgende Kriterien wichtig: Verlässlichkeit und Püntklichkeit, Flexibilität, professionelles Auftreten und ein ansprechendes Erscheinungsbild.

« weniger mehr »
0,0 (0)
Map placeholder 50321, Brühl
Check tick CHECK24 geprüft

Über den Profi

Zwei absolvierte Europatouren, Auftritte als Support von Acts wie Gentleman, Emil Bulls, Bloodhound Gang, Tommy the Clown & Sportfreunde Stiller. Über 200 gespielte Konzerte auf Festivals wie Eier-mit-Speck in Viersen, dem Summernight-Festival in Laupheim, dem Streetlife-Festival in Leverkusen, bei Bochum Total und auf der Frankfurter Musikmesse. Gewinner popUP NRW 2008. Diplom Musiker im Fach Gitarre am MGI. Unterrichtstätigkeit seit 2005.

« weniger mehr »
0,0 (0)
Map placeholder 50996, Köln

Über den Profi

Unterrichten ist nicht nur mein Beruf, sondern auch mein Hobby! Es bringt mir viel Energie,wenn ich mit die anderen etwas neues erfahren. Für mich ist Freude im Unterricht die wichtigste! Weil anhand gute Laune man auch richtige Methode in Musik unterrichten kann.

Ich habe Bachelor in Künstlerische Klavier gemacht.Aber ich habe mich immer als eine Lehrerin gefunden.Deswegen studiere ich weiter im Fach Musikpädagogik.

Ich finde es schön,wenn man anderen Menschen eine Freude machen kann. Das versuche ich mit Musik zu machen!

« weniger mehr »
0,0 (0)
Map placeholder 50997, Köln
Check tick CHECK24 geprüft
Calendar 10 Jahre Berufserfahrung

Über den Profi

Aurora Sperduto wurde in Rom geboren; sie erwarb das Diplom für Klavier am Konservatorium “O. Respighi” in Latina und das Diplom für Gesang am Konservatorium “G. Verdi” in Como; danach studierte sie Musikwissenschaft und schloss ihr Studium mit einer Diplomarbeit über La morte dell’aria di Goffredo Petrassi ab.
2008 nahm sie am Vatikanischen Rundfunk für die Sendung Diapason auf und wirkte als Solistin im Petersdom (Vatikanstadt) mit.
Sie sang am Gasteig in München und am Wilhelmatheater in Stuttgart bei Der Schlag ans Hoftor-Kafka neu erlebt, Musiktheater aus Erzählungen Frans Kafkas, vertont und inszeniert von H.Ch. Hauser. 
Im Rahmen des Festivals Autunno Musicale a Como sang sie Händels unveröffentlichte Mottete „Saeviat tellus“ und noch in Como, am Stadttheater, wurde sie für “Les nuits d’été” von H. Berlioz engagiert.
Sie debütierte als: Rosina, Musetta, Merlina (L'impresario in angustie), Giannetta, Despina und Zweiter Knabe (Die Zauberflöte).

In Rom gewann sie den Erminia Frezzolini Preis und war 1. Preisträgerin beim Internationalen Wettbewerb “Anemos”; sie gewann darüber hinaus den Caruso Preis der Stadt Nettuno.

Sie trat beim zahlreichen Kammer- und Opernkonzerten in Italien, Deutchland Tschechien und Österreich auf und sang bei verschiedenen Oratorien in Rom. Sie hat ausserdem 2017 mit dem 72. Eifeler Musikfest mitgewirkt.
Derzeit ist sie viel im Konzertbereich tätig und leitet den Chor des Italienischen Kultur Instituts in Köln.

« weniger mehr »