Kickstart Music

Leroy Kaldenbach

5.0 (9)
CHECK24 geprüft
50674, Köln

Erhalten Sie Angebote von Kickstart Music und weiteren Profis aus Ihrer Umgebung


Informationen

Als Multi-Instrumentalist mit mehr als 15 Jahren Erfahrung, ist mein Unterricht extrem praxisnah und effektiv ausgelegt. Mein Ziel ist es meine Schüler so auszubilden, dass sie sich möglichst bald eigenständig weiterentwickeln und meinen Unterricht lediglich brauchen um den Lernerfolg zu maximieren.
Ich bin Musiker, Musiklehrer und schreibe Songs, ausserdem auch Ingenieur aber wie Du siehst stehen nun andere Pläne für mich an erster Stelle um damit mein Geld zu verdienen und meine Aufgabe auf dieser Welt zu erfüllen. Das Weltbild eines Ingenieurs hilft mir dennoch Prozesse zu analysieren und z.B. die Fähigkeit ein Instrument zu spielen runterzubrechen auf die wesentlichen Elemente. Es hilft mir meinen Unterricht so auszulegen, dass ich die wichtigsten Techniken im Detail erklären kann und fatale und unscheinbare Fehler bei meinen Schülern erkenne. Diese kleinen Fehler können oft jahrelange Bemühungen bei mäßigem Erfolg bedeuten und müssen vermieden bzw. korregiert werden. Es wird dann sozusagen die "Handbremse" des Schülers auf seinem Weg zum Musiker gelöst.

Auch anhand stark vereinfachten, grafischen Darstellungen und Systemen, die die klassischen Noten gerade in der Anfangsphase komplett ersätzen, arbeite ich sehr erfolgreich mit meinen Schülern. Oft sind Noten sehr abschreckend für Anfänger und sorgen nicht selten dafür, dass Überforderung aufkommt und die Schüler erst gar nicht mit dem Musikmachen anfangen wollen oder früh das Handtuch schmeißen.

Ich bin mein ganzes Leben ganz gut ohne Noten zurecht gekommen und habe ein Rockalbum geschrieben und veröffentlicht (siehe unten!). Ich würde behaupten, dass die meistgefeierten populären Musiker sowie Rock- und Popbands ihre Musik ohne Noten geschrieben haben.

Jimi Hendrix, Eric Clapton, Michael Jackson, The Beatles, Dave Grohl von den Foo Fighters bzw. Nirvana, Lionel Richie, Elvis Presley und Slash von Guns 'n' Roses sind nur einige von vielen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass ich keine Noten beherrsche oder diese auch unterrichte bei Bedarf. Dennoch ist es gerade in den Anfängen sinnvoll Noten aus dem Spiel zu lassen. Und das Wort "Spiel" habe ich ganz bewusst gewählt.


Noten direkt zu Beginn zu lernen halte ich für so sinnvoll wie Buchstaben zu lernen bevor man sprechen kann.


Durch diese Herangehensweise halte ich die Motivationsbarrieren besonders niedrig und der Ehrgeiz und das Feuer für die Sache bleibt erhalten. Wichtig ist noch zu sagen, dass das Alter in meinem Unterricht keine Rolle spielt. Ich unterrichte Kinder ganz anders als Erwachsene bzw. ich unterrichte jeden meiner Schüler sehr individuell. Ich erkenne schnell wie jemand "funktioniert" oder was der Engpass in den Fähigkeiten ist. Wenn dieser Engpass beseitigt wurde, ist der Weg frei für den maximalen Lerneffekt.


Ich mache nun seit etwa 15 Jahren relativ intensiv Musik. Ich spiele Gitarre, singe, schreibe Songs und spiele Drums. Ich würde mich als Rhythmus-Fanatiker beschreiben. Und genau dadurch heben sich die Fähigkeiten meiner Schüler ab. Ich kenne beide Perspektiven. Die des Rhythmus und die der Töne.

Der Laie findet die Performance eines Musikers vorallem deswegen "bewegend" und "mitreißend" wegen dem Beat oder den rhythmischen Elementen im Song. Man tanz ja nun mal auf den Beat und nicht auf die Akkordfolge.

Ich will damit gar nicht mit sagen, dass die Töne nicht wichtig sind. Man bedient sich dieser Welt wunderbar um Gefühle zu erzeugen. Das kann der Rhythmus nicht ganz so gut beschreiben. Aber hier fängt langsam das Thema Philosophie an.

Es handelt sich bei der Welt der Töne und Akkorde um eine andere Dimension der Musik wenn man so will und diese ist ebenso wichtig wie der Rhythmus. Man will bei einem Kinofilm ja auch nicht nur den Ton hören oder nur das Bild sehen.

Nichts von beidem möchte ich ausschließen. Denn die Fähigkeit Gitarre spielen zu können bewirkt, dass ich noch lieber Drums spiele, weil ich diese Dinge mit der heutige Technik zusammen kombinieren kann und sich dadurch das faszinierende Thema Musik ergibt.

Unten findest Du Links zu einigen Musikvideos von meinem letzten Projekt. Ich habe jedes Instrument bis auf die Leadgitarre von meinem guten Kumpel Jan Wellinghoven (zweiter Gitarrist) geschrieben und im Studio eingespielt sowie natürlich gesungen.
Du kannst unsere Musik sogar bei iTunes kaufen, bei Spotify, Napster etc. streamen und sogar per Shazam finden.
Das ganze sage ich nicht um anzugeben, sondern um Euch zu zeigen was mein Background ist und woher meine Leidenschaft kommt.

Ich habe nicht auf irgend einem renomierten Konservatorium studiert und das brauchte ich auch nicht für meine Ziele.
Dort lernt man auch nicht unbedingt wie man jemandem etwas beibringt oder motiviert und vorallem nicht dem Anfänger. Ich habe mir sehr früh durch kleine Anleitungen meines Vaters, der auch immer viel Musik gemacht hat, in den frühen Teenager-Jahren alles selbst beigebracht. Diese Tatsche hilft mir mich in meine Schüler reinzuversetzen. Die Fehler die ich gemacht habe sollen nun meine Schüler nicht mehr machen.

MEIN HÖCHSTES ZIEL IST ES EUCH ZU EUREM EIGENEN LEHRER AUSZUBILDEN

Mein Coaching verkürzt euch extrem den Weg zum Gitarristen/Drummer/Musiker und macht den Kreuz-und-Quer-Weg zu einer geraden, effektiven Linie. Ich verweise auf die besten Quellen wie z.B. Bücher, Videos und Performances von Künstlern jeglichen Genres beginnend ab etwa der 1950er-Jahre. Ich zeige Euch was man davon lernen kann und stecke Euch hoffentlich mit meiner Begeisterung für das Thema Musik an.

Ich bin kein kauziger Lehrer der Euch langweilt und Euch nur stupide Grundübungen üben lässt, das Thema Noten überreizt oder nur Akkorde schrabben lässt. Da gibt es viel mehr!

Ich zeige Euch Musik! Ihr werdet Musik mit anderen Augen sehen!

Ich meine zu wissen worum es geht und bringe Euch in kürzester Zeit alles Wichtige bei und spiele sogar mit Euch zusammen an den Drums die Gitarre oder umgekehrt. Denn darum gehts!

MITEINANDER MUSIK MACHEN

Also ruf mich an oder schick mir eine Nachricht wenn Du Fragen hast! Bevor alle Plätze belegt sind.

Leroy « wenigermehr »
CHECK24 geprüft
15 Jahre Berufserfahrung
Dienstleistungen
Gitarrenlehrer für Kinder und Jugendliche
Gitarrenlehrer für Erwachsene
Schlagzeuglehrer für Kinder und Jugendliche
Schlagzeuglehrer für Erwachsene
mehr »
« weniger

Bewertungen

5.0

9 Bewertungen

100%
0%
0%
0%
0%
  • Top Lehrer! Stellt sich zu 100% auf seine Schüler (allen Alters) ein und vermittelt auch spielerisch Musiktheorie! « weniger mehr »
  • Lockere Atmosphäre, perfekte Mischung zwischen Theorie und Praxis, motivierend und flexibel, stellt sich individuell auf die Wünsche des Schülers ein, könnte mir keinen besseren Lehrer vorstellen - absolute Empfehlung! « weniger mehr »
  • In nur 4 Wochen hatte ich schon die ersten kleinen Songs auf der Gitarre drauf, hätte nie gedacht, dass mir das jemand mal so schnell, einfach und motivierend beibringen kann. Super! :-) « weniger mehr »
  • Nach wenigen Handgriffen war es möglich, erste Songs allein zu spielen. Die Stunden sind immer sehr interessant und kurzweilig. Neben der Praxis erhält man auf Wunsch auch die notwendige Theorie, um auch zu wissen, warum die Gitarre so aufgebaut ist und wie das Zusammenspiel der Saiten funktioniert. Gelernt wird neben der Theorie anhand der eigenen Lieblings-Songs, die auf der kompletten musikalischen Bandbreite liegen dürfen. Ein besonderer Erfolg: Zuvor noch nie eine Gitarre in der Hand gehabt, war ich nach wenigen Stunden in der Lage, mit einer Band zwei Songs auf einer Hochzeit zu performen. Fazit: Wer mit Spaß spielen lernen möchte, sich für die Theorie interessiert und auch lieber die eigenen Lieblings-Songs spielt, als nur nach Lehrbuch vorzugehen, ist hier perfekt aufgehoben. Erste Erfolge sind sehr schnell garantiert... :) « weniger mehr »
  • SUPER. Sehr professionell. Tolle Art jemandem etwas zu erklären und beizubringen. Auch ohne Noten. Macht mit ihm immer sehr viel Spaß beim Lernen. Toller Musiker. « weniger mehr »
  • Ich nehme seit längerer Zeit bei Leroy Gitarrenunterricht und hatte darüber hinaus auch schon vereinzelt Schlagzeugunterricht. Fazit: Ich lerne viel - Praxis und Theorie - und das schönste ist, es macht auch noch ganz viel Spaß! Ich kann den Unterricht wärmstens weiterempfehlen und freue mich immer mehr dieses Hobby wieder in Angriff genommen zu haben. « weniger mehr »
  • Ich kann nur positives berichten. Es macht extrem viel Spaß und ich bekomme gute Tipps, wie ich schnell und einfach neue Dinge lernen kann. Wer schnell und mit viel Spaß Gitarre spielen lernen möchte, der ist bei Leroy gut aufgehoben. « weniger mehr »
  • Ich hab seit einem halben Jahr Gitarrenunterricht bei Leroy und bin sehr zufrieden. Die Atmosphäre ist sehr persönlich, locker und positiv motivierend. Mit seiner Hilfe konnte ich in kurzer Zeit große Fortschritte in Bezug auf mein Theorieverständnis und meine Präzision machen. Das System, was bei Kickstart angewendet wird, ist revolutionär einfach und vermittelt dennoch ein umfassendes Verständnis für Musik und das Instrument. Ich kann den Unterricht bei Leroy / Kickstart sehr empfehlen. « weniger mehr »
  • Ein großartiger Mensch, der ein wahnsinnig sensibles Gespür für Musik hat. Konnte durch Leroy sehr viel lernen, vor allem was das menschliche betrifft. Habe mich rhythmisch sehr weiterentwickelt, im Gegensatz zu früher. Danke dafür!! « weniger mehr »
« Weniger Bewertungen anzeigen
Mehr Bewertungen anzeigen »

Erhalten Sie Angebote von Kickstart Music und weiteren Profis aus Ihrer Umgebung

Profi anfragen »

Kostenlos & unverbindlich

Das Abdeckungsgebiet für Kickstart Music beträgt rund 10 km um 50674, Köln
Kategorien des Profis